„Entweder du liebst Afrika oder du hasst es: Wenn du es liebst, kommst du immer wieder...“

Ernest Hemingway

 

 

 

Südafrika mit seinem unglaublichen Tierreichtum zu Land, zu Wasser und in der Luft, seiner eindrücklichen Vegetation und seinem trotz seiner Vergangenheit voller Konflikte und Ungerechtigkeiten so aufgeschlossenem und zur Vergebung bereiten Volk nicht zu mögen ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit!

 

In Südafrika anzukommen bedeutet, neue persönliche Horizonte zu öffnen. Die Faszination des sanften Überganges zu einer Demokratie mit einer der vorbildlichsten und modernsten Verfassungen weltweit nach langer Phase der Rassendiskriminierung und –intoleranz (Apartheid) lädt dazu ein, sich auch literarisch mit der Vergangenheit Südafrikas zu beschäftigen. Eine Vergangenheit, deren letzte Abschnitte erst die friedliche Gegenwart ermöglichen.

 

Freundliche Menschen, ein phantastisches Klima, wunderbares Essen, vollmundige Weine sowie mannigfaltige Sport- und unzählige Ausflugmöglichkeiten machen die Kap-Region, insbesondere Stellenbosch und sein Umland nicht nur zu einer(auch für längere Zeit) Feriendestination der anderen Art, sondern zu einem inspirierenden Place tob e. Die südafrikanische Sonne und der nächtlich leuchtende Sternenhimmel werden auch Sie in ihren Bann ziehen!

Das Haus Komusha (Komusha: Die schwarzen Stadt- und Minenarbeiter Südafrikas und Zimbabwes gingen an Frei- und Feiertagen kosusha, wörtlich: dorthin, wo sie herkommen, nach Hause zu ihren Liebsten) liegt im Devonvale Estate, 7 km von Stellenbosch Center und 35 km von Kapstadt entfernt. Der Ursprung des Anwesens war an in die Natur angepasster Golfplatz, auf dessen Westseite die Häuser gebaut wurden. Mit ihrer oliv-sandenen Farbe fügen sich unaufdringlich-nahtlos ins Landschaftsbild ein und scheinen mit der südafrikanischen Erde symbiotisch zu verschmelzen.

Das Estate verfügt nebst dem 18-Loch-Golfplatz über einen gemeinschaftlichen 25m-Pool, ein Hotel und Restaurant mit möglichem Room-Service auch zu den Häusern sowie Konferenzräumen. Mitten im Weingebiet an der Weinstrasse von Stellenbosch gelegen, ist es ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Radtouren oder Joggings und eignet sich daher auch für längere Aufenthalte. Diverse Naturreservate in unmittelbarer Umgebung laden zudem zum wandern geradezu ein.

 

Das Haus Komusha geniesst eine herrliche Aussicht auf den Simonsberg und den direkt neben dem Estate gelegenen Rebberg. Es ist mehr als einen Kilometer von grösseren Strassen entfernt. (Die einzige vorbeiführende Strasse dient lediglich als Zubringer für einige wenige Weingüter).

 

Das Haus ist in südafrikanischer Massivbauweise errichtet und wurde im Herbst 2005 fertig gestellt. Es verfügt über zwei grosse Schlafräume, beide mit direktem Zugang zu einem eigenen tageslicht-durchfluteten Badezimmer/Dusche/WC sowie einem Balkon mit Sicht auf den Simonsberg. Eine vollständig eingerichtete Einbauküche, Esszimmer mit Lounge/Living gehören ebenso zu Komusha wie ein Gartensitzplatz mit Liegewiese, Garage mit fernbedientem Tor, 2 Parkplätzen sowie insgesamt 3 Toiletten.

 

Ein empathischer Ort, um zu chillen, zu lesen, zu diskutieren, Musik zu hören, zu grillen, in persönliche Kreativwelten zu versinken oder ganz einfach von schönen Dingen zu träumen.

Eine einfachst zu bedienende Alarmanlage sowie die 24h vorhandene, aber äussert diskrete und kaum spürbare Security des Estates lassen Sie während Ihres Aufenthaltes auch frei von diesbezüglichen Sorgen sein.

 

Die Möblierung und Innenausstattung zeigt die Passion der Besitzer für den afrikanischen Kontinent. Die Polarität zwischen weissen Decken und Wänden und einem dunklen Steinplattenboden, kombiniert mit dem Kontrast von hellen Textilien, dunklem Holz und zahlreicher lokaler Kunst lassen einen sofort den häuslichen Alltag vergessen.

 

Die Schlafräume sind in ein rotes und orangenes Zimmer unterteilt: Farben, die den Aufbruch Südafrikas in eine rosige Zukunft unterstreichen sollen. Eine  Zukunft, die sich in der farbenfrohen neuen Flagge Südafrikas wiederspiegelt und die dem Land auch die Bezeichnung Regenbogennation („Rainbow Nation“) verliehen hat.

 

 

„Having an affair with Africa, like any great love, will take you through conflicting emotions of hate and desire, joy and despair. And if you stay long enough, it will drive you insane and, in your madness, you will finally realise that, come what may, this is where you ment to be.“                                                                                    Geoff Hill

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt...

 

 

                                           

Unser Partner für Flüge/Auto/Rundreisen/Safaris:

 

Reisebüro Basilisk

Herr Jürg Meier                                                                 

Dufourstrasse 54

4052 Basel

 

www.basilisk-reisebuero.ch

Welcome to sunny South Africa! 

Impuku Homes Daniela Bürgin Birmannsgasse 12, 4055 Basel Tel: 061 534 37 66